Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


Die AGBs regeln die Vertragsbedingungen im Rahmen von Kaufverträgen, die über diese Shop-Plattform zwischen: Schlankhören.de, Wilhelm-Raabe-Str. 9, 38448 Wolfsburg – im folgenden als „Anbieter“ benannt – und den in § 2 des Vertrags bezeichneten Kunden – im folgenden „Kunde“ – geschlossen werden. Die Vertragsbedingungen finden im Sinne des BGB Anwendung, wenn zwischen beiden Parteien nichts abweichendes schriftlich vereinbart wurde.


§ 1 Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Webshopanbieter (nachfolgend „Anbieter“) und dem Kunden (nachfolgend „Kunde“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäfts-bedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers werden nicht anerkannt, es sei denn, der Anbieter stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Für den Erwerb von Gutscheinen gelten diese AGB entsprechend, sofern insoweit nicht ausdrücklich etwas Abweichendes geregelt ist.


§ 2 Vertragsschluss

Der Kunde kann aus dem Sortiment des Anbieters ein Produkt auswählen und dieses über den Button „In den Warenkorb“ in den Warenkorb legen, um im weiteren über den Zahlungsanbieter den Kauf verbindlich abzuschliessen. Vor Abschluss des kaufs kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen.  Durch Schließen des Internetbrowsers kann der Bestellvorgang abgebrochen werden. Der Antrag kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde durch Klicken auf den Button „Mit Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren Allgemeinen Geschäfts-bedingungen und Widerrufsbestimmungen einverstanden“ diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in seinen Antrag aufgenommen hat.

Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch eine automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.

Der Zahlungsanbieter speichert den Vertragstext und sendet die Bestelldaten dem Kunden per eMail zu. Die AGB des Anbieters können vom Kunden jederzeit auch unter http://www.schlankhören/agb/  – eingesehen werden.
 Vergangene Bestellungen sind im Kundenbereich des gewählten Zalungsanbieters ersichtlich.


§ 3 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum des Anbieters.


§ 4 Preise und Versandkosten

Die auf der Website des Anbieters angegebenen Preise sind Endpreise ggf. zzgl. Versandkosten.

Alle Preise, die auf der Website des Anbieters angegeben sind, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

Die gegebenenfalls entstehenden Versandkosten werden dem Kunden im Bestellformular angegeben und sind vom Kunden zu tragen. Allerdings entstehen beim Kauf von digitalen Produkten keine Versandkosten.

Der Versand der Ware erfolgt regulär digital oder ggf. bei Wahl eines physischen Produkts per Postversand. Das Versandrisiko trägt der Anbieter, wenn der Kunde Verbraucher ist.


§ 5 Zahlungsmodalitäten

Der Kunde kann die Zahlung durch folgende Methoden vornehmen: Vorkasse, PayPal, Amazon-Payments, Sofortüberweisung, Kreditkarte.

Der Kunde kann die in seinem Nutzerkonto des Zahlungsanbieters gespeicherte Zahlungsart jederzeit ändern.

Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar mit Vertragsschluss fällig. Ist die Fälligkeit der Zahlung nach dem Kalender bestimmt, so kommt der Kunde bereits durch Versäumung des Termins in Verzug. In diesem Fall hat er dem Anbieter Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz zu zahlen.

Die Verpflichtung des Kunden zur Zahlung von Verzugszinsen schließt die Geltendmachung weiterer Verzugsschäden durch den Anbieter nicht aus.


§ 6 Sachmängelgewährleistung, Garantie

Bei allen Waren aus unserem Shop bestehen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

Der Anbieter haftet für Sachmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere §§ 434 ff. BGB. Gegenüber Unternehmern beträgt die Gewährleistungspflicht auf vom Anbieter gelieferte Sachen 12 Monate.

Eine zusätzliche Garantie besteht bei den vom Anbieter gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich in der Auftragsbestätigung zu dem jeweiligen Artikel abgegeben wurde.


§ 7 Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Es sei denn, schlankhören.de gewährt seinen Kunden ausdrücklich eine erweiterte Widerrufsfrist. In diesem Fall hat natürlich die erweiterte Widerrufsfrist volle Gültigkeit.


Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Schlankhören.de, Wilhelm-Raabe-Str. 9, 38448 Wolfsburg, Telefon: +49 (0) 53 63 / 70 69 10, E-Mail: verwaltung@schlankhören.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurück-zuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Trans-aktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.


§ 8 Haftung

Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Anbieter nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

Die Einschränkungen der Abs. 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.


§ 9 Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (E-Mailadressen, Telefonnummer, Namen) besteht, so erfolgt die Angabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme aller angebotenen Dienste ist auch ohne Angabe solcher Daten möglich. Die eingegebenen Daten werden von uns nur zur Beantwortung Ihrer Anfrage benutzt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Nach Beantwortung Ihrer Anfrage werden die Daten bei uns unverzüglich gelöscht. Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Bitte wenden Sie sich hierzu per E-Mail an: verwaltung@schlankhören.de. Bitte beachten Sie, dass die Datenübertragung im Internet und via E-Mail bei einer unverschlüsselten Übertragung nicht sicher ist. Für die Offenlegung Ihrer Daten aufgrund von Fehlern bei der Datenübertragung und/oder unberechtigtem Zugriff durch Dritte können wir daher keine Verantwortung oder Haftung übernehmen.


§ 10 Urheberrecht

Etwaige durch schlankhören.de bereitgestellten Materialien und Unterlagen, ob in digitaler oder physischer Form unterliegen immer dem Urheberrecht. Eine Weiterverwendung, Reproduktion, Weitergabe – egal welcher Art, auch auszugsweise erfordert die schriftliche Einverständniserklärung durch schlankhören. 


§ 11 Dienstleistungen von Drittanbietern

Schlankhören.de haftet ausdrücklich nicht für die Vermittlung von jeglichen Kontakten im positiven Sinne.


§ 12 Salvatorische Klausel

Sollten einer oder mehrere Punkte dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, beeinträchtigt dies die Wirksamkeit der verbleibenden Paragraphen und die Wirksamkeit des Ver-trages in seiner Gesamtheit nicht. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung soll diejenige Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung möglichst nahe kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen Bestimmung verfolgt haben. §139 BGB ist ausgeschlossen.

Ihre Zufriedenheit liegt uns sehr am Herzen. Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, so kontaktieren Sie uns gern direkt unter verwaltung@schlankhören.de.


Stand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
© 
Juni 2016